Bartagamen-Special

aus Die Bibliothek, der freien Wissensdatenbank

In Anbetracht der Tatsache, daß sich hier demnächst einiges an Wissen über Bartagamen sammeln wird, und um Fotos und Infos schön präsentieren zu können, gibt es diesen schönen neuen Abschnitt zum Thema Bartagamen in der Bibliothek.


Inhaltsverzeichnis

Monis Terrarium

Alles rund um das Bauprojekt in Monis Wohnzimmer

Die Drachenbande

Hier finden sich diverse Fotos und Beschreibungen zu den drei Bartagamen. Nach aktuellem Kenntnisstand (das ändert sich ja manchmal *g*) handelt es sich um zwei Weibchen und ein Männchen mit den schönen Namen Nimue (früher Sid), Merlin (früher Merlin) und Mordred (erst Lilu, dann Morgana). Nachtrag: Ja es hat sich tatsächlich herausgestellt, dass alle drei Weibchen sind. Die Verwechslung kam daher, dass Mordred anfangs das Paarungsverhalten eines Männchens an den Tag legte. Als im zweiten Frühjahr Nimue diese Rolle übernahm und Mordred Eier legte, war die Sache klar. Anscheinend übernimmt in einer reinen Weibchengruppe eines die dominante Rolle und fällt in das Verhalten eines Männchens, inklusive Begattungsversuch.
Zum Unterscheiden der Monsterchen gibt es einen einfachen Trick: FARBEN HELFEN GAR NIX!!!!. Alle können sich komplett dunkel färben, wenn sie dringend aufgewärmt werden müssen. Während sich die beiden kleinen Weibchen in aufgewärmtem Zustand (Mikrowelle oder so *g*) hellgrau verfärben, nimmt Mordred dann einen schönen sandig-gelben Ton an.
Mordred ist einfach zu erkennen, er ist der größte im Terrarium. Die beiden Weibchen lassen sich recht einfach an ihren Rückenzeichnungen unterscheiden: Nimue hat zwei quasi durchgängige helle Streifen auf dem Rücken, während bei Merlin diese Streifen aus deutlich voneinander abgesetzten helleren Flecken bestehen.
Auch an der Kopfform kann man sie auseinanderhalten, aber das soll Moni mal genauer erläutern.
Na dann mache ich das hiermit gleich mal: Wenn man die Köpfchen im Profil sieht, dann ist Nimue stromlinineförmiger und schmaler gebaut als Merlin. Bei Merlin dagegen wirkt der Kopf etwas breiter.
Im Februar 2011 ist Mordred leider plötzlich verstorben. Requiesce in pace meine Liebe!
Ein Nachfolger für den leeren Platz ist inzwischen gefunden: Artus, ein rötlicher Rainbow Tiger Bock. 6 Monate alt und noch etwas kleiner als die beiden Weibchen verhält er sich sehr umgänglich.

Gruppenfotos

Mordred

Nimue

Merlin

Artus

'Persönliche Werkzeuge